Kalender

Oktober 2012
MoDiMiDoFrSaSo
 << <Aug 2017> >>
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031    

Anzeige

Wer ist online?

Mitglied: 0
Besucher: 1

rss Zusammenschlüsse

Einträge anzeigen, die sich in folgendem Archiv befinden: Oktober 2012

17 Okt 2012 
Es ist schon faszinierend, wie schenll sich die Welt ändern kann. Es gab eine Zeit, da hatte ich das Gefühl, alles und jeden unter Kontrolle zu haben, den ich will. Ich war die Königin (übertrieben gesagt) ich habe mich sicher gefühlt und gedacht, mir könne keiner an den Karren pissen, doch die ZEiten haben sich geändert. Es ist wieder wie in der Schule. Vorne herum lächeln sie mich an, doch eigentlich lästert jeder über den komischen Freak. Ihr könnt euh das ja gar nicht vorstellen, wie es ist, in einen Raum zu kommen und da sitzen dein Ex, dem du gedroht hast, ihn umzubringen, deine ex-Affaire und deine Ex-Mitbewohnerin, mit der du ziemlich böse auseinander gegangen bist.... Sie starren, sie tuscheln und tun so, als wärest du entweder nicht da, oder als hättest du die Pest... Ich war nie die beliebteste, oder gar EINE beliebte, aber ich habe durch einige Jahre gelernt, das zu nutzen, was mir half, um die zu ebschützen die mir wichtig sind. Doch jetzt dreht sich der Spieß. Die Menschen, die ich beschützen wollte und gelibet habe, können all das was ich ihnen erzählt habe, gegen mich verwenden... Normalerweise hatte ich immer eine Deckung, weil ich MEnschen nicht vertraut habe, nun hatte ich diesen Menschen vertraut und kann keinen einzigen Ziegel mehr finden für eine Mauer die groß genug wäre... In die Enge getrieben zu sein fühlt sich scheiße an...

Admin · Keine Sichtungen · Einen Kommentar verfassen
Kategorien: Erste Kategorie
14 Okt 2012 
Paul hat endlich wieder einen neue Freundin und zwar endliche ine, die ich mag. DIDI!!!! DIDI ist klasse... eine Frau die ich endlich mal mag, obwohl sie mit ihrem Leben so unglaubliche Probleme mitzieht. Manchmal weiß ihc gar nicht mehr, was ich ihr sagen soll, doch versuche ich mich irgendwie in sie hineinzuversetzen, doch auch das klappt nicht immer. ICh freue mich so für Paul (Und ja, ich weiß, dass du das gerade liest). Ich emrke ihm an, dass er unglaublich glücklich ist. Doch amche ich mir auch sehr große Sorgen. In letzter Zeit ist er arg zerstreut und passt nicht auf. Er hat soviel um die Ohren, dass ich manchmal angst habe, dass ihm das alles zuviel wird und ihn vollkommen runterreißen wird. Eigentlich sollte didi ihn dann auffangen, doch weiß icch nicht, ob sie das schon kann, denn sie muss erstmal mit dieser situation fertig werden und ihren eigenen weg finden... Momentan seinen eigenen Weg finden, muss auch Florian. Florian ist wohl eine der außergewöhnlichsten MEnschen, die ich je kennen gelernt habe. Ein super herzlicher MEnsch, doch manchmal dreht er so am Rad, dass man fast Angst vor ihm bekommen könnte, wenn man ihn  nicht kennen würde. Ich habe mich lange mit FLorian unterhalten und kenne mittlerweile ein bisschen seines Lebens und möchte in keinem Falle mit ihm tauschen. Ich frage mich immer, wie ich den MEnschen um micht herum helfen kann doch manchmal weiß ich nicht mehr, was ich noch tun kann. Ich stehe da und kann nichts mehr machen, außer zuhören und mich wiederholen.. Ich weiß aber nicht ob ihnen das reicht. Ich  möchte soviel mehr für diese MEnschen in meiner nähreren Umgebung tun, weil sie mir doch so sehr am Herz liegen, aber ich weiß nicht wie. Ich hoffe nur, dass didi in der Beziehung zu Paul die Zukunft sehen wird, die ich schon sehe, denn die beiden passen wirklich sehr gut zusammen und Paul hat endlich eine Frau gefunden, die die Wunden heilen kann, die B ihm zugefügt hat. Das hoffe ich zumindest

Admin · Keine Sichtungen · Einen Kommentar verfassen
Kategorien: Erste Kategorie